Menu Schliessen

Ihr Suchbegriff

Mobiles Menü ein- und ausbblenden

Tanz – Atem – Stimme – Körper

Lange Zeit hat unsere Kultur dem Körper nur eine untergeordnete Rolle zugewiesen: Der Verstand war wichtiger, der Körper sollte funktionieren. Auch die Kirche hat das lange so gesehen.

Angesichts zunehmender Erschöpfung lernen viele Menschen heute ihren Körper neu kennen. Wir gehen achtsamer mit ihm um und spüren die Lebensbewegung in ihm.
Spirituelle Wege haben in allen Zeiten den Körper einbezogen: als Gefäß, in dem die Begegnung mit dem Göttlichen stattfinden kann. In fast allen Kontemplations- und Meditationsseminaren des Projekts Spiritualität werden Körper– und Atemwahrnehmung und Körpergebete geübt.

Darüber hinaus bieten wir auch folgende Formate an:

  • Tanz
  • Atemarbeit nach Ilse Middendorf
  • Ton und Klang

Wisst Ihr nicht, dass Euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist ... Der Tempel Gottes ist heilig, der seid Ihr.

aus dem Korintherbrief