Menu Schliessen

Ihr Suchbegriff

Mobiles Menü ein- und ausbblenden

09.09.2022 18:00–21:00 Uhr

Selbstmitgefühl und Akzeptanz

Beginn des Wochenend-Meditationsseminars (Freitag/Samstag)

Habe Geduld mit allen Dingen. Aber zuallererst mit dir selbst. 
Franz von Sales

Je freundlicher und annehmender wir mit uns selbst und unserer eigenen inneren Vielfalt umgehen, desto näher und verbundener fühlen wir uns mit der Welt. Selbstakzeptanz und Selbstmitgefühl bilden das Fundament einer wertschätzenden und warmherzigen Bezogenheit auf die Menschen und 
Lebewesen, mit denen wir in Austausch sind. Diese Haltung einer wohlwollenden Achtsamkeit uns selbst und anderen gegenüber lässt sich auf dem Weg der Meditation einüben und vertiefen.

An diesem Wochenende bieten wir Übungen aus der christlichen und buddhistischen Tradition an, die das Thema der Selbstannahme mit dem Erfahrungsraum der Meditation verbinden. Die Seminartage finden weitgehend im Schweigen statt und bieten dadurch den Rahmen, tiefer in die Stille zu kommen. 

Der Termin im Überblick: Freitag, 9. September, 18 – 21 Uhr, Samstag, 10. September, 10 – 18 Uhr. Das Seminar findet ohne Übernachtung statt. 

Anmeldung bitte bis 6. September.

Leitung
Marit Salvesen

Religionspädagogin, Weiterbildung in Gestalttherapie und Transpersonaler Psychologie, Schülerin von Pater Willigis Jäger, Kontemplationslehrerin der Würzburger Schule der Kontemplation

Paul Stammeier

Soziologe, Psychotherapeut (HPG), Lehrer in achtsamkeitsbasierten Verfahren (MBSR, MBCT) und Stressbewältigung

Ort
Kirchenkreisgebäude
Rockenhof 1, 22359 Hamburg

U1, Station Volksdorf

Kosten
€ 70,00

anmelden

Zur Übersicht