Menu Schliessen

Ihr Suchbegriff

Mobiles Menü ein- und ausbblenden

26.02.2022 10:00–16:00 Uhr

Erzählen, was zählt. Zurück zu den kreativen Anfängen unserer spirituellen Biografie

Ein Tag mit Impulsen, Übungen und Austausch.


Jeder Augenblick und jeder Ort sagt: Webe dieses Muster in deinen Teppich ein.                  Rumi

Wir gestalten den Tag als eine gemeinsame Spurensuche auf dem fliegenden Teppich des Geistes: Welche kleinen Szenen, welche besonderen Augenblicke können wir in unseren frühen Kindheitserinnerungen entdecken? Welche sind es besonders wert, erinnert, geteilt und gewürdigt zu werden? 

Welche großen Lebens- und spirituellen Themen klingen darin an? Wo findet sich der spirituelle Faden, der uns von Anfang an mit dem „Himmelreich“ des Wahren, Guten und Schönen verbindet? Wie hat er sich mit unseren spirituellen Reifungsprozessen als Erwachsene verknüpft?

Wir wollen eigene Kindheitsmomente und persönliche Geschichten miteinander teilen. Zur Anregung dienen Imaginationsübungen und Einsichten aus Theologie, Psychologie und Mystik.

Anmeldung bitte bis 21. Februar.

ACHTUNG: Dies ist eine 2G Veanstaltung (Geimpft und Genesen). 
 

Leitung
Marion Küstenmacher

Evangelische Theologin, Germanistin, Exerzitienbegleiterin, Autorin vieler Bücher zu Mystik, u.a. Der Purpurtaucher – Vom inneren Wachsen mit Bildern der Mystik (Vier-Türme-Verlag) und auch „Gott 9.0 – Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird“

Ort
Kirchenkreisgebäude
Rockenhof 1, 22359 Hamburg

U1, Station Volksdorf

Kosten
€ 60,00

anmelden

Zur Übersicht